Eine seltsame Saison 🦠

Bildquelle: WDR-Doku – Das stille Land: NRW hält inne.    Ansehen

Ende Februar ist der Luftverkehr angesichts der Corona-Krise nahezu völlig zum Erliegen gekommen. Da in den meisten Allgemeinverfügungen der Länder auch eine Schließung der Sportstätten festgelegt wurde und klassischer Vereinsbetrieb untersagt war, sahen die meisten Luftsportvereine keine andere Möglichkeit, als ihren Flugbetrieb einzustellen oder den Saisonstart auf unbestimmte Zeit zu verschieben. 

So war unser Fluggelände also im Lockdown. Als die Maßnahmen dann endlich wieder gelockert werden konnten, waren wir gefühlt fast alleine im Luftraum unterwegs, der Luftverkehr war um bis zu 95% eingebrochen, die großen Flughäfen mussten die Flugzeuge auf den Start- und Landebahnen abstellen.

Unter strengen Hygieneregeln dĂĽrfen wir nun unseren Sport wieder ausĂĽben und möchten unsere EindrĂĽcke dieser seltsamen Saison mit Euch teilen… leider finden dieses Jahr aus verständlichen GrĂĽnden auch bei uns keine Veranstaltungen an unserem Fluggelände statt.

Bleibt gesund und solidarisch,
Mit fliegerischen GrĂĽĂźen – Eure Kameraden (m/w/d/x) des LSV-Schwelm e.V.